• magdas
    schafft Chancen.

     

  • magdas
    schafft Chancen.

     

  • magdas
    schafft Chancen.

     

  • magdas
    schafft Chancen.

     

  • magdas
    schafft Chancen.

     

.

Unsere Projekte

magdas HOTEL

magdas HOTEL ist Österreichs erstes Social Business Hotel. Am Wiener Prater schaffen wir seit 2015 Ausbildungs- und Arbeitsplätze für junge Menschen mit Fluchterfahrung. Mehr...

magdas RECYCLING

magdas RECYCLING verarbeitet die Handyspenden aus der Ö3 Wundertüte und ermöglicht rund zehn MitarbeiterInnen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt. Mehr...

magdas ESSEN

magdas ESSEN kocht in Österreichs nachhaltigster Großküche für Seniorenwohnhäuser, Kantinen, Schulen und Kindergärten. magdas Catering ist in und um Wien unterwegs. Mehr...

magdas REINIGUNG

magdas REINIGUNG bietet Unterhaltsreinigung größerer Flächen an. Beispielsweise in Seniorenhäusern, Bürogebäuden, Kindergärten und Schulen. Mehr...

.

magdas Philosophie

Social Business

magdas ist überzeugt, dass wirtschaftlicher Erfolg und soziales Handeln kein Widerspruch sind. Mit unserem Social Business-Unternehmen schaffen wir sinnstiftende Ausbildungs- und Arbeitsplätze und eröffnen Zukunftsperspektiven für Menschen, die bei vielen anderen Arbeitgebern keine Chance erhalten. Denn wir sehen Potenziale, wo andere den Blick auf Hürden richten. Soziale Verantwortung ist unsere Grundhaltung und für unsere Kundinnen und Kunden der Mehrwert unserer hochwertigen Produkte und Dienstleistungen. Wir zeigen: Es geht auch anders.

magdas wurde von der Caritas der Erzdiözese Wien im April 2012 mit dem Ziel gegründet, soziale Fragen dort, wo es sinnvoll und möglich erscheint, unternehmerisch zu lösen. Der Social-Business-Gedanke geht auf Nobelpreisträger Muhammad Yunus zurück: Keine Gewinne, die nicht reinvestiert werden. Keine Förderungen, die nicht auch jedem anderen privaten Unternehmen offenstehen.

 

 

Unsere Projekte tragen sich wirtschaftlich selbst und ihr oberstes Unternehmensziel ist und bleibt die Lösung einer sozialen Herausforderung.

Die Stärken und Talente unserer MitarbeiterInnen sind dabei unser Kapital, ihre gesellschaftliche Teilhabe der Gewinn. Es geht um Selbstbestimmung und darum, langzeitarbeitslosen Personen, Menschen mit Behinderung oder etwa MigrantInnen den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Wir glauben, dass das Konzept des Social Business als Ergänzung zum bestehenden Leistungsspektrum sozialer Organisationen eine mögliche Antwort auf die aktuellen Herausforderungen des Wohlfahrtsstaates einerseits und des gewinnorientierten Marktsystems andererseits darstellen kann.

Social Business beginnt dort, wo gewöhnliche Geschäftsmodelle enden und bedeutet dort zu investieren, wo andere Unternehmen sparen.

.

magdas in Zahlen

200

MitarbeiterInnen beschäftigt
das magdas social business.

100

MitarbeiterInnen mit
geringeren Jobchancen

175.944+

Nächtigungsgäste im
magdas HOTEL seit Eröffnung

4

Social Business
Geschäftsfelder

400.000

jährlich gesammelte und
verwertete Handys

90.000m²

wird täglich gereinigt

2.500

Menschen
in Kindergärten, Seniorenhäusern, Schulen und Firmen werden täglich bekocht.