Close button

magdas RECYCLING


magdas RECYCLING verarbeitet die Handys aus der Ö3 Wundertüte. Jährlich werden rund 450.000 alte Handys gesammelt, sortiert, weiterverarbeitet oder umweltgerecht recycelt. In dem Projekt arbeiten 10 bis 12 MitarbeiterInnen, für viele von ihnen ist das die erste Möglichkeit nach langer Arbeitslosigkeit wieder in den Jobmarkt einzusteigen.

 

Die Ö3 Wundertüte ist Europas größte Sammelaktion von alten Handys. Seit 2005 hat die Aktion von Hitradio Ö3, der Österreichischen Post, der Caritas, Licht ins Dunkel sowie dem internationalen Verpackungs- und Papierunternehmen Mondi bereits fast vier Millionen alte Handys in fast sechs Millionen Euro an Spendengeld verwandelt. Denn von jedem gespendeten Handy gehen durchschnittlich 1,50 Euro als Spende an Familien in Not.

 

Und so funktioniert die Ö3-Wundertüte: Alte Handys suchen, private Daten löschen und SIM-Karte rausnehmen, Handys mit oder ohne Zubehör in die Ö3-Wundertüte geben und in den nächsten Briefkasten werfen oder auf die Post bringen. 

 

Auch Firmen sind eingeladen, ihre nicht mehr benötigten Handys an die Ö3 Wundertüte zu spenden. Dafür bitte ebenfalls Daten löschen und SIM-Karten entfernen, die gesammelten Geräte in eine stabile Schachtel packen, diese gut verkleben. magdas RECYCLING stellt einen Rücksendesticker zur Verfügung – Paket dann zur Post bringen. Alternativ werden bei großen Sammelmengen auch gerne individuelle Logistikwünsche berücksichtigt. 

 

Ansprechpartner:
Mag. Georgi Lossmann-Iliev
Leitung mag
das RECYCLING
recycling(at)magdas.at